Jobs im Vertrieb

Jobs im Vertrieb

 

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Funktionen und Jobs im Vertrieb. Während es sich bei einigen dieser Funktionen um klassische und traditionelle Funktionen handelt, haben sich einige andere Berufsbilder erst vor verhältnismäßig kurzer Zeit zu neuen Vertriebsjobs entwickelt.

 

In der nachfolgenden Übersicht werden einige Jobs im Vertrieb kurz vorgestellt:

 

Account-Manager

sind in aller Regel in Eigenverantwortung für den Aufbau, die Pflege und die strategische Weiterentwicklung von Kundenbeziehungen zuständig. Sie führen Beratungs- und Verkaufsgespräche, um so die Geschäftsprozesse und Bedürfnisse der Kunden analysieren und bewerten zu können. In Zusammenarbeit mit der Vertriebs- und der Geschäftsleitung, dem Marketing, dem Sales Management und der Entwicklungsabteilung entwickeln und strukturieren sie Verkaufsgebiete und leiten Vertriebsaktivitäten ein.

Das Ziel ihrer Arbeit besteht darin, die Marktposition des Unternehmens zu festigen, indem sie Geschäftsbeziehungen verbessern, Kundenbeziehungen pflegen und die Kundenzufriedenheit sicherstellen. Modernes Accout-Management versteht sich außerdem auch als Dienstleistung, in deren Rahmen Ideen, Konzepte und Strategien entwickelt werden. Das bedeutet, Account-Manager erarbeiten eine Art Anleitung für ihre Kunden, um auf diese Weise die Kunden dabei zu unterstützen, neue Geschäftsfelder zu erschließen und Marktpotenziale auszuschöpfen.

Eine ähnliche Funktion haben auch Key-Account-Manager, wobei sie sogenannte Schlüsselkunden betreuen, also solche Kunden, die für das Unternehmen von besonderer Bedeutung sind.

 

Bezirksleiter

betreuen zusammen mit ihren Vertriebsteams die regionalen Vertriebsbezirke des Unternehmens. Sie versuchen neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden an das Unternehmen zu binden, indem sie ein eigenes Konzept entwickeln oder die vorgegebene Strategie ziel- und kundenorientiert umsetzen.

Neben der Betreuung, Steuerung, Schulung und Unterstützung der eigenen Vertriebsmitarbeiter übernehmen Bezirksleiter auch selbst Vertriebsaufgaben.

Sie beraten Kunden, erstellen Angebote, nehmen Bestellungen entgegen, tätigen Geschäftsabschlüsse und kümmern sich um Rückfragen, Reklamationen und Beschwerden von Kunden.

 

Business-Development-Manager

beteiligen sich an der strategischen Unternehmensplanung und an der systematischen Weiterentwicklung sowie an der Erschließung neuer Geschäftsfelder. Dabei beraten und betreuen sie insbesondere solche Unternehmen, die in Branchen mit starkem technologischen Fortschritt tätig sind, beispielsweise Unternehmen aus der Telekommunitions- und IT-Branche oder der Biotechnologie.

Die wesentliche Absicht von Business-Development-Managern besteht darin, Trends aufzuspüren, in der Zukunft wichtiges und gefragtes Know-how zu erkennen und Kontakte mit geeigneten Geschäftspartnern und Kunden zu knüpfen.

 

Fachberater – Vertrieb

sind qualifizierte Fachkräfte im Bereich Vertrieb. Zu ihren Aufgaben gehört es, Marktpotenziale zu erkennen, potenzielle Kunden zu identifizieren, Beratungs- und Verkaufsgespräche zu führen, Vertriebspläne zu erstellen und Vertriebsaktivitäten zu organisieren und zu koordinieren.

Zudem erstellen sie Angebote, die auf die Kundenwünsche abgestimmt sind, schließen Geschäfte ab, bearbeiten Reklamationen und betreuen Bestandskunden.

 

Fachkaufleute – Vertrieb

planen, koordinieren und überwachen den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen. Sie sind an der Entwicklung von Vertriebsstrategien beteiligt und übernehmen Aufgaben im Bereich des Vertriebscontrollings und der Vertriebslogistik.

Daneben sind sie aber auch für die Durchführung von Vertriebsaktivitäten zuständig. Das bedeutet, sie beraten und betreuen Kunden, versuchen, neue Kunden zu gewinnen, nehmen Bestellungen entgegen, erarbeiten Finanzierungsvorschläge und überprüfen die Zahlungsfristen. Zudem fällt die Pflege von Kundendokumentationen und Kundeninformationssystemen in ihren Verantwortungsbereich.

 

Vertriebsleiter

koordinieren die Vertriebsaktivitäten eines Unternehmens und sind als Führungskraft für die Vertriebsmitarbeiter verantwortlich. Zu ihren Aufgaben gehört es, Vertriebskonzepte zu entwickeln und auszugestalten, Vertriebsziele zu definieren, Vertriebsaktivitäten festzulegen und die Umsetzung der Strategie im Rahmen des Vertriebscontrollings zu überwachen. Zudem unterstützen, führen und leiten Vertriebsleiter ihre Vertriebsteams an.

Die Betreuung von wichtigen Kunden im In- und Ausland übernehmen Vertriebsleiter jedoch meist selbst. Um auf dem Laufenden zu bleiben, nehmen sie außerdem regelmäßig an Tagungen, Fachmessen und vertriebsrelevanten Veranstaltungen teil.

Unterstützt werden Vertriebsleiter von Vertriebsassistenten, die sie bei der Vor- und Nachbereitung sowie bei der Durchführung der vertrieblichen Aufgaben entlasten.

 

Vertriebsingenieure

sind die Schnittstelle zwischen den technischen Abteilungen eines Unternehmens und dem Kunden. Sie identifizieren potenzielle Kunden, knüpfen Kontakte und erarbeiten in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachabteilungen individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene technische Lösungen.

Im weiteren Verlauf begleiten Vertriebsingenieure den gesamten Vertriebsprozess. Das bedeutet, sie führen Vertragsverhandlungen, nehmen die Aufträge entgegen, stellen die termingerechte Abwicklung sicher, weisen Kunden in die Funktionsweisen der technischen Lösungen ein und führen die Endabnahme durch.

Auch nach dem eigentlichen Verkauf bleiben Vertriebsingenieure Ansprechpartner für die Kunden und übernehmen deren Betreuung.

 

Vertriebsmitarbeiter im Außen- und im Innendienst

Außendienstmitarbeiter versuchen neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden an das Unternehmen zu binden. Sie führen Kundenbesuche durch, beraten und betreuen ihre Kunden und versuchen, die Produkte oder Dienstleitungen ihres Arbeitgebers zu verkaufen, um so die Absatzzahlen zu erhöhen.

Außendienstmitarbeiter sind in nahezu allen Branchen tätig und verkaufen Versicherungsleistungen oder Maschinen genauso wie Kosmetika oder Zeitschriften an Privatpersonen, andere Unternehmen oder Behörden.

Innendienstmitarbeiter unterstützen den Außendienst, indem sie die Erstansprache übernehmen und Termine vereinbaren. Zudem sind sie für kaufmännische, administrative und organisatorische Aufgaben zuständig, beispielsweise für das Erstellen von Angeboten, die Kalkulation, de Kostenrechnung, die Personalplanung oder das Controlling.

 

Weiterführende Anleitungen und Vorlagen für Vertriebsprozesse:

  • Vertrieb Agentur
  • Checkliste Vertrieb
  • Werbung Vertrieb
  • Controlling Vertrieb
  • Vertrieb Steuerung
  •  

    Thema: Jobs im Vertrieb

    Teilen:

    Kommentar verfassen