Warum eine Tasche ein ideales Kundengeschenk ist

Warum eine Tasche ein ideales Kundengeschenk ist

 

Die Aufgaben des Vertriebs bestehen in erster Linie darin, Kundenkontakte zu pflegen und die Produkte des Unternehmens an den Mann zu bringen. Der Vertrieb ist dafür zuständig, potenzielle Interessenten, Neukunden und Bestandskunden anzusprechen, um sie vom Angebotsportfolio des Unternehmens zu überzeugen und Vertragsabschlüsse zu generieren. Letztlich zielt der Vertrieb somit darauf ab, möglichst hohe Umsätze zu erwirtschaften.

Um dieses Ziel zu erreichen, kann der Vertrieb auf viele verschiedene Instrumente zurückgreifen. Dies fängt bei einer gut durchdachten Vertriebsstrategie an und endet bei geschulten und versierten Vertriebsmitarbeitern, die ihr Handwerkszeug beherrschen und geschickt zu nutzen wissen.

Neben strategischen Maßnahmen und typischen Vertriebsinstrumenten sind es aber oft die Kleinigkeiten, die sich deutlich auf die Vertriebserfolge auswirken. Ein Beispiel für eine solche Kleinigkeit mit großer Wirkung sind Taschen. Sie sind ein praktischer Begleiter für die Vertriebsmitarbeiter im Außendienst und ein ideales Geschenk für die Kunden.

 

Welche Pluspunkte eine Tasche als Hilfsmittel für den Vertrieb bietet und
warum eine Tasche ein ideales Kundengeschenk ist, erklärt dieser Beitrag:

 

Einheitliche Taschen für die Vertriebsmitarbeiter

Wenn sich Vertriebsmitarbeiter auf den Weg zu Kundenterminen machen, haben sie üblicherweise verschiedene Dinge im Gepäck. Eine kleine Produktauswahl zu Präsentationszwecken, Muster und Proben, Kataloge, Prospekte, Vertragsunterlagen, Laptop und Visitenkarten sind ein paar Beispiele dafür.

Einheitliche Taschen in ansprechendem Design sind nicht nur praktisch, um alle benötigten Utensilien ordentlich von Kundentermin zu Kundentermin zu transportieren. Stattdessen sorgen sie auch für einen professionellen Eindruck. Auf den Kunden würde es seltsam wirken, wenn der Vertriebsmitarbeiter seine Arbeitsmaterialien in irgendwelchen Kisten, Kartons, Beuteln und Tüten anschleppt, dem Kunden gegenüber die Produkte aber in höchsten Tönen anpreist und für teuer Geld verkaufen möchte.

Beim Kunden würde weniger das Bild eines professionellen Vertriebsmitarbeiters entstehen, sondern er würde eher den Eindruck haben, Besuch von einem fliegenden Händler zu bekommen.

Aber auch für die Vertriebsmitarbeiter haben einheitliche Taschen weit mehr als nur einen praktischen Nutzen. Im Unterschied zu anderen Branchen und Unternehmensbereichen tragen Vertriebsmitarbeiter meist keine Arbeitskleidung, die ihnen ihr Arbeitgeber stellt. Manchmal gibt es zwar Hemden oder Accessoires wie Krawatten mit dem Unternehmenslogo, im Großen und Ganzen stellen sich die Vertriebsmitarbeiter ihr Arbeitsoutfit aber selbst zusammen.

Einheitliche Taschen sorgen nicht nur für ein stimmiges Bild mit Wiedererkennungswert, sondern tragen auch zur Corporate Identity bei. Die Vertriebsmitarbeiter wissen nämlich für sich und vermitteln sichtbar nach außen hin, dass sie Teil des Unternehmens sind.

 

Taschen als Mittel zur Neukundengewinnung

Kunden mögen Geschenke. Allerdings wird es schwierig, potenzielle Neukunden mit Standardwerbegeschenken wie Kugelschreibern, Feuerzeugen, Notizbüchern, Kalendern oder Tassen zu begeistern, denn solche Werbegeschenke haben viele Kunden oft schon in diversen Ausführungen in irgendwelchen Schubladen verstaut. Taschen sind da deutlich origineller. Zudem können die Kunden die Taschen tatsächlich verwenden. Für das Unternehmen hat die Tasche als Werbegeschenk aber noch einen weiteren positiven Nebeneffekt.

So profitiert es nicht nur davon, dass es einen Kunden erfreut hat, sondern der Kunde wird gleichzeitig auch zum Werbeträger. Verwendet der Kunde seine Tasche nämlich, wenn er beispielsweise einkaufen geht, sehen viele andere Personen die Tasche und damit auch das Logo des Unternehmens.

Das Unternehmen macht dadurch auf sich aufmerksam und so mancher Interessierte wird sich die Internetseite samt Produktangebot anschauen. Anderen Kunden wird vielleicht beim Anblick der Tasche einfallen, dass sie ja auch ein bestimmtes Produkt des Unternehmens brauchen könnten.

Hinzu kommt der Haben-Wollen-Effekt. Sicher wird es den einen oder anderen Interessierten geben, der auch eine solche Tasche haben möchte. Also wird er sich informieren, wie er an so eine Tasche kommen kann. Dies gilt vor allem dann, wenn die Tasche hochwertig und ansprechend oder besonders originell aussieht. Im Ergebnis nehmen die Kunden dem Vertrieb einen Teil der Neukundenakquise ab.

 

Taschen als Geschenk für Bestandskunden

Auch Kunden, die zum festen Kundenstamm gehören, möchten gerne umschmeichelt und bei Laune gehalten werden. Für sie ist eine attraktive und edle Tasche ebenfalls ein schönes Geschenk. Schließlich wird ihnen nicht nur irgendein Standardwerbegeschenk überreicht, sondern sie bekommen einen schönen Gegenstand mit praktischem Nutzen und somit mit einem echten Mehrwert.

Eine elegante Tasche muss aber kein Geschenk bleiben, das als Dankeschön gemeint ist und die Basis für die weitere Zusammenarbeit stärken soll. Auch als Entschuldigung kann eine Tasche zum Einsatz kommen. Schickt das Unternehmen dem Kunden eine schöne Tasche zu, weil es mit der Bestellung ausnahmsweise etwas länger dauert, dem Unternehmen ein kleiner Fehler unterlaufen ist oder der Kunde mit der gelieferten Ware nicht zufrieden war, kommt dies als Geste wesentlich besser an als ein herkömmliches Entschuldigungsschreiben, dem eventuell irgendeine Kleinigkeit beigelegt ist.

Anders als ein Rabatt für die nächste Bestellung bleibt die Tasche zudem auch dann noch erhalten, wenn der einmalige Preisnachlass schon längst wieder vergessen ist. Zufriedene Kunden wiederum werden das Unternehmen im Freundes- und Bekanntenkreis weiterempfehlen. Auch hier profitiert der Vertrieb somit von einem positiven Feedback und der Mundpropaganda.  

 

Die Vorteile auf einen Blick

Egal, ob für die Vertriebsmitarbeiter, zur Neukundengewinnung oder zur Pflege von Beziehungen mit Bestandskunden: Eine Tasche ist ein Hilfsmittel, in dem sehr viel mehr Potenzial steckt, als es im ersten Moment vielleicht scheint.

 

Hier die wichtigsten Vorteile noch einmal auf einen Blick:

·         Eine Tasche ist ein originelleres, weil selteneres Geschenk als beispielsweise ein Kugelschreiber oder ein Feuerzeug.

·         Eine Tasche mit dem Unternehmenslogo stärkt die Markenpräsenz und erhöht den Bekanntheitsgrad.

·         Eine Tasche ist ein hochwertiges und langlebiges Geschenk mit praktischem Nutzen für den Kunden.

·         Eine Tasche stärkt das Zugehörigkeitsgefühl der Vertriebsmitarbeiter und trägt zu einem einheitlichen Auftritt bei.

·         Eine Tasche ist ein Werbeträger, der das Interesse neuer Kunden wecken und das Unternehmen in Erinnerung rufen kann.

·         Die Kosten für Taschen sind geringer als bei Maßnahmen wie beispielsweise Werbespots oder Plakaten. Auch der Aufwand bei der Umsetzung ist geringer.

Durch eine hochwertig verarbeitete Tasche in einem auffälligen Design verfügt das Unternehmen über ein Instrument, das offline wirkt und gleichzeitig die Verbindung zum Online-Auftritt schafft. Sehen Leute die Tasche beispielsweise in einem öffentlichen Verkehrsmittel, können sie die Unternehmensseite nämlich noch während der Fahrt über ihr mobiles Endgerät aufrufen.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber für den Vertrieb:

Thema: Warum eine Tasche ein ideales Kundengeschenk ist

Teilen:

Kommentar verfassen