Vertrieb in Europa

Vertrieb in Europa

 

Es ist nicht unbedingt notwendig, weit in die Ferne zu schweifen und ein geplantes Wachstumsvorhaben durch einen Markteintritt in beispielsweise Asien oder Nordamerika zu realisieren. Auch der europäische Markt bietet zahlreiche interessante Geschäftsmöglichkeiten und beispielsweise im Osten Europas durchaus attraktive Wachstumspotenziale.

Aber auch für den Vertrieb in Europa gilt, dass dieser gut vorbereitet, sorgfältig geplant und strategisch durchdacht sein muss. Die kulturellen Unterschiede innerhalb Europas sind zwar nicht ganz so groß wie beispielsweise im Vergleich zu Asien, aber auch in Europa weist jedes Land seine spezifischen Besonderheiten auf.

 

Der Vertrieb in Europa:

 

Auch wenn der asiatische und der nord- sowie südamerikanische Markt zweifelsohne interessante Möglichkeiten bieten, sollten auch die Potenziale des europäischen Marktes nicht unterschätzt werden. Zudem bietet der Vertrieb in Europa einen großen und wichtigen Pluspunkt, nämlich die Nähe. Nähe bezieht sich dabei jedoch nicht nur auf die rein geographisch gesehen kurzen Wege, sondern auch auf die Nähe im Sinne von Mentalität und Kultur.

Die Unterschiede innerhalb Europas sind bei Weitem nicht so ausgeprägt wie die kulturellen Unterschiede zwischen beispielsweise Europa und Asien. Dennoch hat aber natürlich auch in Europa jedes Land seine spezifischen Besonderheiten, vor allem weil es sich bei dem europäischen Markt keinesfalls um einen homogenen Markt handelt.

Für den Vertrieb in Europa bedeutet das, dass eine erfolgreiche Markterschließung einer umfangreichen und sorgfältigen Vorbereitung und Planung bedarf, beispielsweise im Hinblick auf die regionalen Besonderheiten des jeweiligen Ländermarktes, auf die geschäftlichen Gepflogenheiten, auf die möglichen Vertriebswege oder auch auf die bürokratischen Prozedere.

 

 

Anleitung für den Vertrieb in Europa

 

Das Konzept für den Vertrieb in Europa kann sehr unterschiedlich ausfallen und hängt immer von dem Unternehmen, dem Produkt oder der Dienstleistung und dem Zielland ab.

 

Im Wesentlichen lassen sich jedoch vier grundlegende Ansätze definieren:

 

  1. Das Unternehmen gründet eine eigene Niederlassung, eine Tochtergesellschaft oder baut ein Vertriebsnetz im europäischen Ausland auf und vertreibt dort seine Produkte.
  2. Das Unternehmen vertreibt deutsche Produkte über den europäischen Handel.
  3. Das Unternehmen beliefert europäische Auftraggeber oder die Industrie mit Teilen.
  4. Das Unternehmen übernimmt Unternehmen im europäischen Ausland oder beteiligt sich im Rahmen einer Partnerschaft an europäischen Unternehmen.

 

 

Strategie und Konzept für den Vertrieb in Europa

 

Grundsätzlich muss der Vertrieb in Europa immer gründlich und sorgfältig vorbereitet werden, unabhängig davon, ob eine Niederlassung gegründet, eine Kooperation eingegangen, ein europäisches Unternehmen übernommen oder ein geeigneter Vertriebspartner vor Ort gefunden werden soll.

Jedes Geschäftsmodell, aber auch jedes Zielland und jeder Markt stellt andere Herausforderungen an das Unternehmen, so dass es sicherlich keine allgemeingültige Anleitung dafür geben kann, wie eine möglichst effektive Strategie entwickelt und diese möglichst erfolgreich umgesetzt werden kann.

Dennoch gibt es einige grundlegende Fragen, die in jedem Fall geklärt sein sollten:

 

Hier zugehören Fragen wie,

  • ob es überhaupt Bedarf und Nachfrage für die Produkte gibt,
  • welche konkreten Ziele durch den Vertrieb in Europa erreicht werden sollen,
  • welche Besonderheiten der Markt in dem jeweiligen europäischen Land aufweist,
  • welche Marktbedingungen im Hinblick auf Konkurrenz, aber auch Bürokratie, Recht und Gesetz herrschen,
  • welche Vertriebswege in Frage kommen oder
  • wie die Markterschließung und der Markteintritt finanziert werden können und sollen. 

 

Nicht zu vergessen sind in diesem Zusammenhang aber auch die Vertriebsmitarbeiter. Auch wenn die Unterschiede innerhalb Europas möglicherweise nicht ganz so ausgeprägt sind, so gibt es doch auch in Europa unterschiedliche Kulturen, Traditionen und Mentalitäten.

Insofern ist neben einer schlüssigen Vertriebsstrategie auch eine entsprechende Qualifizierung und Schulung der Mitarbeiter für einen erfolgreichen Vertrieb in Europa Pflicht.

 

Weiterführende Vertriebsaufgaben, Anleitungen und Vertriebsmöglichkeiten:

  • Weiterbildung Vertrieb
  • Jobbörse Vertrieb
  • Seminare Vertrieb
  • Provisionen im Vertrieb
  • Provisionsmodelle im Vertrieb
  •  

    Thema: Vertrieb in Europa

    Teilen:

    Kommentar verfassen