Warum konkrete Zahlen überzeugen

Warum konkrete Zahlen überzeugen

Jeder Vertriebsmitarbeiter dürfte die gefühlt endlos langen Meetings kennen, bei denen auf unzähligen PowerPoint-Folien jede Menge Zahlen präsentiert werden. Von Zielvorgaben über Umsätze bis hin zu Kosten wird so ziemlich jeder Kennwert, der sich irgendwie messen lässt, in eine Ziffer gepackt. Dass solche Kennzahlen greifbar sind, steht außer Frage. Aber diese Zahlenflut kann eben auch erschlagen und schnell langweilen.

Warum konkrete Zahlen überzeugen

Trotzdem sollte die Wirkung von konkreten Zahlen nicht unterschätzt werden. Im Verkaufsgespräch können klare Zahlen den entscheidenden Unterschied ausmachen. Das gilt jedenfalls dann, wenn der Vertriebler damit allgemeine Aussagen ohne greifbaren Kern ersetzt.

Wieso das ist so, also warum konkrete Zahlen überzeugen, erklären wir in diesem Beitrag:

Warum konkrete Zahlen überzeugen weiterlesen

5 Dinge, die sich Vertriebler von Barack Obama abschauen können

5 Dinge, die sich Vertriebler von Barack Obama abschauen können

Barack Obama gelang es, sich von einem eher unbekannten Außenseiter zum absolut erfolgreichen Spitzenpolitiker zu mausern. Er schaffte es, wie ein Shootingstar gefeiert zu werden und dabei die etablierte, erfahrene, mächtige und finanzstarke Maschinerie seiner Gegenkandidaten weit hinter sich zu lassen. Und er sammelte in seinen beiden Wahlkämpfen zur US-Präsidentschaft nicht nur unglaublich hohe Spendensummen ein, sondern bewegte auch unzählige Bürger dazu, sich im Wahlkampf zu engagieren und an die Wahlurne zu gehen.

5 Dinge, die sich Vertriebler von Barack Obama abschauen können

Natürlich ist der politische, finanzielle und persönliche Erfolg Barack Obamas das Ergebnis vom Zusammenspiel vieler verschiedener Faktoren. Intelligenz, Zielstrebigkeit, Menschlichkeit, der Rückhalt seiner Familie, aber auch eine gesunde Lebensweise mit Sport und ausgewogener Ernährung sind ein paar Beispiele.

5 Dinge, die sich Vertriebler von Barack Obama abschauen können weiterlesen

Wenn Produkte kostengünstig kopiert werden – 5 Tipps

Wenn Produkte kostengünstig kopiert werden – 5 Tipps

In jeder Branche und so gut wie allen Märkten gibt es Marktführer und Pioniere, die Produkte erfunden und erfolgreich etabliert haben. Ihnen stehen ungleich mehr Nachahmer gegenüber, die solche Produkte in leicht abgewandelter Form und vielleicht weniger hochwertig, dafür aber teils deutlich preiswerter in die Regale bringen.

Wenn Produkte kostengünstig kopiert werden - 5 Tipps

Patent-, Marken- und andere Schutzrechte zu bekommen, ist nicht nur ein langwieriger und kostenintensiver Prozess. Vielmehr gibt es Produkte, die einfach nicht so geschützt werden können, dass Nachahmungen unmöglich werden.

Wenn Produkte kostengünstig kopiert werden – 5 Tipps weiterlesen

Warum Rabatte in Krisenzeiten die falsche Strategie sind

Warum Rabatte in Krisenzeiten die falsche Strategie sind

Das Hoffen auf bessere Zeiten ist keine Basis für eine erfolgreiche Strategie und Unsicherheit macht mehr Umsatz zunichte, als es die größte Wirtschaftskrise jemals könnte. Damit ein Unternehmen gestärkt aus Krisenzeiten hervorgehen kann, muss die Energie in einen selbstbewussten Vertrieb fließen. Dazu gehört auch, weder an den Preisen noch am Marketing-Budget zu schrauben.

Warum Rabatte in Krisenzeiten die falsche Strategie sind

Sparen führt an dieser Stelle nicht zu mehr Geld auf dem Konto. Vielmehr muss ein Unternehmen gerade in schwierigen Phasen investieren, um sich gut für die Zukunft aufzustellen, Präsenz zu zeigen und Stärke zu demonstrieren.

Wir erklären, warum Rabatte in Krisenzeiten die falsche Strategie sind:

Warum Rabatte in Krisenzeiten die falsche Strategie sind weiterlesen

8 Faktoren bei der Entscheidung für einen Geschäftspartner

8 Faktoren bei der Entscheidung für einen Geschäftspartner

Wer vor der Gründung eines Unternehmens steht, muss für sich entscheiden, ob er alleine durchstarten will oder ob er von Anfang an auf einen Partner setzt. Doch auch wenn ein Unternehmen schon besteht, stellt sich mitunter die Frage, ob das Unternehmen alleine weitermachen oder sich besser einen Partner ins Boot holen sollte.

8 Faktoren bei der Entscheidung für einen Geschäftspartner

Beide Lösungen haben ihre Vor- und Nachteile. Mit einem Geschäftspartner an seiner Seite kann das Unternehmen einen neuen Schub bekommen. Beide Partner können sich gegenseitig unterstützen und entlasten. Im besten Fall ergänzen sie sich in ihren Stärken und Schwächen.

8 Faktoren bei der Entscheidung für einen Geschäftspartner weiterlesen

Digitalisierung im Vertriebspartner-Marketing

Digitalisierung im Vertriebspartner-Marketing

Unternehmen, die weltweit agieren, sind ebenso wie große, namhafte Online-Shops nicht mehr aus der virtuellen Welt wegzudenken. Sie stellen ihre Produkte im Live-Stream vor und ersetzen Flyer und Werbebroschüren durch Beiträge in den sozialen Medien. Beratungs- und Verkaufsgespräche führen sie über integrierte Chats oder überlassen diese Aufgabe sogar Chat-Bots.

Digitalisierung im Vertriebspartner-Marketing

Doch im lokalen Marketing und in der Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern sieht es oft ganz anders aus. Hier steckt die Digitalisierung häufig noch in den Kinderschuhen. Ein Unternehmen, das mit Partnern und Niederlassungen vor Ort zusammenarbeitet, weiß, dass vor allem die kleineren Geschäfte auf Altbewährtes setzen.

Sie pflegen den direkten und persönlichen Austausch mit ihren Kunden und nutzen klassische Werbemittel wie Broschüren, Prospekte oder auch kleine Werbegeschenke.

Digitalisierung im Vertriebspartner-Marketing weiterlesen